Nutzung sozialer Online-Netzwerke und deren Auswirkung auf Identitätsentwicklung von Jugendlichen

Die Autorin, selbst Psychotherapeutin mit eigener Praxis, widmet sich in diesem Buch einem bislang noch wenig erforschten Thema: dem Zusammenhang zwischen der Persönlichkeitsentwicklung von Jugendlichen und deren extensiver Nutzung „Sozialer Medien“. Nach der Beschäftigung mit Identitätsmodellen und -konzepten aus wissenschaftlicher Perspektive sowie mit zentralen Aspekten der
Entwicklungspsychologie des Jugendalters gibt T. Hirsch detaillierte Informationen über Online-Netzwerke, ihre Funktion und Verbreitung, um diese anschließend anhand der „Fünf Säulen der Identität“ nach Petzold auf die mit ihrer Nutzung verbundenen Chancen und Risiken für die Identitätsentwicklung von Jugendlichen zu überprüfen.

29,90 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Jugend und Geld

Eine Befragung Jugendlicher in Oberösterreich

Barbara Nußbaumer/ Fritz Hemedinger

 

Die in diesem Buch dokumentierte empirische Studie enthält umfangreiche Daten zum Umgang von Jugendlichen im Alter von 14 bis 18 Jahren mit Geld. In Bezug auf Konsumwünsche und Verschuldung zeigen sich dabei starke Unterschiede im Verhalten zwischen Schüler/innen und Lehrlingen. Der Vergleich mit einer (ebenfalls als Buch in der pro mente edition erschienenen) Vorgängerstudie zum Thema „Jugendverschuldung“ ergibt zusätzlich interessante Veränderungen zwischen 2006 und 2013.

 

Erschienen: 2014, 174 Seiten

Kompetenzen der Sozialarbeit im Bereich der Krisenintervention
19,90 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Kompetenzen der Sozialarbeit im Bereich Krisenintervention

Interpretiert anhand einer Fragebogenerhebung bei
angestellten Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern der pro mente Oberösterreich

Claudia Böberl

 

Die Autorin geht in diesem Buch der Frage nach, inwieweit Ansätze, Methoden und Kompetenzen aus der Sozialarbeit für den Bereich Krisenintervention einsetzbar und präsent sind. In den ersten beiden Kapiteln widmet sich Claudia Böberl der Definition des Kompetenzbegriffes sowie den Definitionen und Methoden von Krisen und Krisenintervention. Im empirischen Teil werden die Ergebnisse der Fragebogenerhebung in detaillierter Form präsentiert. Der Autorin ist es wichtig, eine Positionierung sowie eine Grundlage zur weiteren Diskussion bzw. Forschung zu bieten.

 

Erschienen: 2012, 134 Seiten

Kompetenzen der Sozialarbeit im Bereich der Krisenintervention
19,90 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Frauen in Führungspositionen in der Sozialen Arbeit

Sabine Bujnoch


Die Autorin nähert sich ihrem Thema in einem weiten inhaltlichen Bogen, der über einen historischen Rückblick und die Erörterung von Geschlechterrollen und -stereotypien zur Genderperspektive und der Notwendigkeit von „Gender Mainstreaming“ in der Sozialen Arbeit führt. Vor diesem Hintergrund untersucht Bujnoch die spezifischen Chancen und Möglichkeiten von Frauen in leitenden Positionen in diesem Bereich.

 

Erschienen: 2008, 136 Seiten

Frauen in Führungspositionen in der Sozialen Arbeit
16,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Jugendverschuldung

Analyse und Präventionsansätze

Annamaria Gabanyi / Fritz Hemedinger / Markus Lehner

 

Das vorliegende Buch beinhaltet die Ergebnisse einer 2006/07 durchgeführten Studie zu Konsumverhalten und Verschuldungsrisiken von Kindern und Jugendlichen in OÖ und zu den Möglichkeiten präventiver Maßnahmen. Aufbauend auf eine Erörterung der theoretischen und begrifflichen Grundlagen wird eine Vielzahl von empirisch gewonnenen Zahlen und Fakten zum Thema dargestellt und ausgewertet.


Erschienen: 2007, 188 Seiten

16,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Vom Engagement im Sozialen Brennpunkt zur Stadtteilarbeit

Gemeinwesenarbeit in Linz
Bernd Kumpfmüller / Gerhard Melinz

 

Anhand der Geschichte des kommunalen Umgangs mit Barackensiedlungen und Wohnungsmangel seit dem Zweiten Weltkrieg skizzieren die Autoren die Entwicklung stadtteilbezogener Sozialer Arbeit in Linz hin zur Gemeinwesenarbeit. Konkrete Fallbeispiele verdeutlichen Problematik und Wirkung dieser Arbeit im Spannungsfeld von politischem Kalkül, Verwaltung und sozialem Engagement.

 

Erschienen: 2005, 149 Seiten

12,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Zusammenarbeit macht Schule

Die Macht der Zusammenarbeit von Schule,

Jugendwohlfahrt und Gemeinwesen

Praxisbeispiele erzählen

Amt der oö Landesregierung / Abteilung Jugendwohlfahrt (Hg.)

 

In den oberösterreichischen Bezirken Gmunden und Freistadt wurden unter diesem Motto in den letzten Jahren zwei Projekte durchgeführt mit dem Ziel, die Zusammenarbeit von Schulen und für Probleme mit Kindern und Jugendlichen zuständigen Ämtern, Behörden und Beratungsstellen auf eine neue Basis zu stellen. Dieses Buch beinhaltet neben theoretischen Beiträgen von anerkannten Fachleuten eine umfangreiche Dokumentation und Reflexion der Projektdurchführung an beiden Standorten sowie die Präsentation verschiedener Institutionen und Einzelmaßnahmen. Ein Anhang mit weiterführenden Unterlagen ergänzt die Publikation.

 

Erschienen: 2005, 350 Seiten

18,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Arbeitstheraphie und berufliche Integration

Gabriele Güntert

 

Die Autorin, Lehrbeauftragte an der Akademie für Ergotherapie in Salzburg, legt in diesem Buch den Entwurf für ein österreichweit einheitliches Curriculum im Fachbereich „Arbeitstherapie/Berufliche Integration“ vor. Güntert bringt ihre berufliche Erfahrung in die Erörterung ein, gibt einen Einblick in die Entwicklung des Berufsstandes der Ergotherapie allgemein wie auch in sich abzeichnende Perspektiven. Ihr theoretischer Hintergrund wird dabei von einem systemischen Ansatz bestimmt. 

 

Erschienen: 2003, 106 Seiten

12,10 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Familienentlastung

Dienste für Familien mit behinderten Angehörigen, unter besonderer Berücksichtigung der Lebens- und Alltagssituation der Eltern
Theresia Rosenkranz 

 

Der aus einer Diplomarbeit an der Universität Graz hervorgegangene Band beinhaltet neben einer allgemeinen Erörterung der Lebens- und Alltagssituation von Familien mit behinderten Angehörigen und dem Aufzeigen von Unterstützungsmöglichkeiten eine auf einer Reihe von Interviews basierende empirische Untersuchung der sozialen Realität betroffener Familien.

 

Erschienen: 1998, 338 Seiten

18,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Armut und Unterversorgung

Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (Hg.)


Der Band dokumentiert die Fachtagung der BAWO, welche im März 1994 in Linz und Braunau stattfand. Die Referenten und Autoren dieses Buches behandeln neben einem breiten Spektrum an sozialpolitischen Themen, in deren Fokus Armutsgefährdung und Strategien zur Bekämpfung von Armut stehen, auch die – damalige – regionalspezifische Situation in Oberösterreich und im Bezirk Braunau. Autor/innen sind ua: Josef Weidenholzer, Johanna Dohnal und Helmut Schüller.

 

Erschienen: 1995, 225 Seiten

14,40 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Integration durch Arbeit?

Beiträge zur psychischen und sozialen Gesundheit Band 1
 W. Schöny / C. Rachbauer / A. Grausgruber (Hg.)

 

Alfred Grausgruber / Ingo Mörth / Hans Rittmannsberger / Gerda Atzlinger

 

Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Arbeitstrainingszentrums Wienerstraße wurde diese Einrichtung, die zehn Jahre lang wissenschaftlich begleitet wurde, systematisch evaluiert. Die AutorInnen verarbeiteten das dabei gewonnene Datenmaterial nach eigenen Kriterien und kamen so zu maßgebenden Erkenntnissen.

 

Erschienen: 1994, 240 Seiten

18,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1